Verbesserungsvorschläge?

Sehenswürdigkeiten Magdeburg
Pferdebahnwagen-Nr-42

Die Seitenansicht des PferdebahnwagensDer Pferdebahnwagen Nr. 42 wurde mit einer Reihe von anderen Wagen seiner Baureihe von der "Magdeburger-Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft" MSEG und der "Magdeburger-Trambahn-Actien-Gesellschaft" MTAG im Jahre 1888 in Dienst gestellt. Angeschafft wurden im diesem Jahre insgesamt 16 Wagen dieser Pferdebahnwagen (39 - 54). Weitere wurden in den Jahren 1889 und 1890 noch angeschafft.

Diese sogenannten "Sommerwagen" wurden ausschließlich, wie der Name schon sagt, in den Sommermonaten gefahren da es ein offener Wagen war. Die Trittbretter an beiden Längsseiten dienten nicht nur den Mitfahrern zum Auf- und Absteigen, sondern auch dem Schaffner zum hangeln von Bank zu Bank um Fahrkarten zu verkaufen bzw. zu kontrollieren. Die Wagen hatten 6 Sitzbänke und zum Schutz der Schaffner je zwei halb-hohe Trennwände. In 1897 hat man den Pferdebahnwagen aus Sicherheitsgründen noch einen kleine Modifikation in Form von Armlehnen an den Außenseiten der Bänke angebracht.

Der Pferdebahn wagen Nr 42 mit Zugpferd

Im selben Jahr des Umbaus wurde die Fusion von MSEG  und MTAG vollzogen. Somit waren alle 54 Sommerwagen in einem Betrieb, der "Magdeburger-Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft" MSEG. Kurze Zeit später wurden die Pferdebahnwagen nochmals Umgebaut. Bei der Umstellung PferdebahnwagenNr. 42 auf elektrischen Antrieb wurden den Wagen nun Anhängekupplungen angebracht. So konnten Sie als Beiwagen der elektrischen Triebwagen genutzt werden. Dies hatte allerdings entsprechende Folgen. Durch die höheren Geschwindigkeiten erhöhten sich die Unfallhäufigkeiten. Man erwägt die Trittbretter zu entfernen, jedoch blieb es eine Erwägung. Statt dessen wurden die Trennwände zwischen Schaffner und Fahrgästen bis unter das Dach erweitert, um den Fahrgästen der Pferdebahnwagen möglichst einen Zugluftschutz zu schaffen. Man schrieb das Jahr 1910.

Im Jahre 1930 war es soweit. Der Wagen mit der Nr. 42 wurde ausgesondert. Man verkaufte ihn ohne Achsen an eine Privatperson. Erst Recherchen im Jahre 1999 zum 100 jährigen Jubiläum der Magdeburger elektrischen Straßenbahn ließen den 42er wieder auftauchen. Am 17.12.1999 fand sich der Pferdebahnwagen Nr. 42 wieder in der Werkstatt der MVB ein um in seinen heutigen Zustand gebracht zu werden und in die Reihe der historischen Straßenbahnen eingebunden zu werden.

 


 

Interessante Links zum Pferdebahnwagen:

Diese Seite als PDF downloaden.