Verbesserungsvorschläge?

Sehenswürdigkeiten Magdeburg
Dampfer Württemberg

Kurzinfo

  • 1909 Inbetriebnahme der Württemberg
  • 1945 Beschädigung durch den Krieg
  • 1974 letzte Fahrt
  • 1976 die Württemberg wird aufs Trockene gelegt
  • 1993 Übernahme des Dampfers durch den Magdeburger – Elbe – Schifferverein e.V.

Der Raddampfer Württemberg an seinem Arbeitsplatz

Der Elbeseitenradschleppdampfer Württemberg, ein technisches Denkmal im Kulturpark Rotehorn Magdeburg.

Es war der 26. April 1976, an dem Magdeburg im Rotehornpark eine "schwere" Sehenswürdigkeit bekommen hat.

Dampfer Württemberg als Restaurant

Die "Württemberg" wurde in den Jahren 1908/1909 gebaut und in 1909 dann auch in Betrieb genommen. Der Dampfer fuhr bis Anfang 1945, wo auch er durch den Krieg beschädigt wurde. Die Württemberg wurde bis November wieder Instand gesetzt und ging sofort wieder auf Fahrt. Und so kam es, dass die "Württemberg" am 30. April 1974 ihre letzte Fahrt beendete und für Ihre nächste Aufgabe vorbereitet wird.

 Das Museums- und Gaststättenschiff wurde an die Leitung des Kulturparkes Rotehorn übergeben. Seit der Eröffnung der "Württemberg" sind mittlerweile schon über eine Million Besucher aus dem In- und Ausland auf dem Schiff gewesen. Außer den Gasträumen kann man hier im vorderen Kessel- und Maschinenraum, den Ausstellungsräumen, einiges über Raddampfer und Ihre Technik lernen.


Technische Details:

Schiffsrumpf:

Größte Länge
(ohne Steuerruder und Bugspriet)
63,80 Meter
Breite über Außenhaut 7,23 Meter
Breite über Radkästen 15,17 Meter
Mittlerer Tiefgang, leer (Ursprünglich) 0,83 Meter
Mittlerer Tiefgang, leer (infolge der Umbauten) 0,91 Meter

Hauptmaschine:

Zweizylinderverbund-Dampfmaschine (schrägliegend) 1 Stück
Leistung 625 PS / 460 kw
Drehzahl 35 - 45 U/min

Hilfsmaschine:

Dampfmotor (Antrieb für Generator) 1 Stück
Kolbendampfmaschinen (Antriebe für Steuer-, Anker-
und  Schornsteinwinden)
4 Stück
Maschinenspeisepumpen 2 Stück
Duplex Dampfkolbenpumpe 1 Stück

Schaufelräder:

Durchmesser, außen 3520 mm
Durchmesser des Zapfenkreises 2800 mm
Schaufelfläche 3300 x 720 mm

Kesselanlage:

Zweiflammrohrkessel (Schottlandbauart) 2 Stück
Dampferzeugung je Kessel 2300 kg/h
Druck 2,5 at
Rostfläche 3,42 qm
Heizfläche 130 qm

Elektrische Anlage:

Stromart und System Gleiichstrom
Zweileitersystem
Generator Spannung 24 Volt
Leistung 2,0kw
Akkumulatorenbatterie Spannung 24 Volt
Kapazität 360 Ah
Ladeanschluss Wechslstrom 220 Volt

Besatzung:

10 Mann, im Einzelnen:
Schiffsführer (Kapitän) 1 Mann
Steuerleute 2 Mann
Bootsleute 2 Mann
Maschinist 1 Mann
Heizer 4 Mann

 


 

Impressionen der Württemberg

Ansicht Dampfer-Wuerttemberg.jpg
Dampfer-Wuerttemberg
Dampfer-Wuerttemberg

Ansicht Damppfer-Wuerttemberg-1.JPG
Damppfer-Wuerttemberg-1
Damppfer-Wuerttemberg-1

Ansicht Damppfer-Wuerttemberg-2.JPG
Damppfer-Wuerttemberg-2
Damppfer-Wuerttemberg-2

Ansicht Damppfer-Wuerttemberg-3.JPG
Damppfer-Wuerttemberg-3
Damppfer-Wuerttemberg-3

Ansicht Damppfer-Wuerttemberg-4.JPG
Damppfer-Wuerttemberg-4
Damppfer-Wuerttemberg-4

Ansicht Damppfer-Wuerttemberg-5.JPG
Damppfer-Wuerttemberg-5
Damppfer-Wuerttemberg-5

Ansicht Damppfer-Wuerttemberg-6.JPG
Damppfer-Wuerttemberg-6
Damppfer-Wuerttemberg-6

Ansicht Damppfer-Wuerttemberg-7.JPG
Damppfer-Wuerttemberg-7
Damppfer-Wuerttemberg-7

Ansicht Damppfer-Wuerttemberg-8.JPG
Damppfer-Wuerttemberg-8
Damppfer-Wuerttemberg-8

Ansicht Damppfer-Wuerttemberg-9.JPG
Damppfer-Wuerttemberg-9
Damppfer-Wuerttemberg-9

Elbeseitenradschleppdampfer Württemberg

Heinrich-Heine-Platz 1
39114 Magdeburg

  • 0391 - 56 28 992

  • Öffnungszeiten:

    1. April bis 31. Dezember täglich ab 11.00 Uhr
    ganzjährig Samstag + Sonntags, Feiertage, Stadthallenveranstaltungen

    Feierlichkeiten, Events
    Biergarten, Terrasse, Restaurant

  • Sie finden die "Württemberg" hier:
    Der Raddampfer Württemberg liegt an der Elbe neben der Sternbrücke und gegenüber der Stadthalle.
    Mit dem Pkw kommen Sie aus Westen über die Ernst-Reuter-Allee fahren über die Strombrücke und vor der Zollbrücke links ab. Aus Osten kommen Sie über die Berliner Straße über die Zollbrücke und fahren dann rechts. Für alle gehts dann entlang der Vorfahrtstraße am MDR vorbei und kurz vor der Sternbrücke liegt links die Stadthalle und rechts der Raddampfer.
    Das einzige öffentliche Verkehrsmittel, das hier her kommt ist die Busline 59, und die bleibt direkt bei der Stadthalle stehen.

    Größere Karte anzeigen

Interessante Links zur "Württenberg":

Diese Seite als PDF downloaden.